Locked History Actions

LaTeX

LaTeX im MatheWiki

Das MatheWiki versteht natürlich auch LaTeX, um mathematische Ausdrücke einzugeben und anzuzeigen. In jedem Artikel könnt Ihr LaTeX-Code eingeben.

Um Fehlermeldungen auf den Seiten zu verhindern, bitte vor Abspeichern den LaTeX-Code immer in der Vorschau überprüfen!

Generell kann man nur einzelne Zeilen LaTeX-Code hinzufügen. Eingegebener LaTeX-Code wird nicht erkannt, wenn er durch einen Zeilenumbruch getrennt wird.

Formeln im Text

Rahmt man LaTeX-Code durch $ ein, dann erscheint die Formel im Fließtext.

Beispiel

Quelltext:

Zu jedem $x \in \mathbb{R}_+$ gibt es genau ein $y \in \mathbb{R}_+$, sodass $y^2=x$

Ergebnis:

Zu jedem $x \in \mathbb{R}_+$ gibt es genau ein $y \in \mathbb{R}_+$, sodass $y^2=x$

Formeln in extra Zeile

Rahmt man LaTeX-Code durch $$ ein, dann erscheint die Formel in einer extra Zeile.

Beispiel

Quelltext:

Es gilt: $$\forall x \in \mathbb{R}_+\, \exists! y \in \mathbb{R}_+: y^2=x$$

Ergebnis:

Es gilt:

$$\forall x \in \mathbb{R}_+\, \exists! y \in \mathbb{R}_+: y^2=x$$

Allgemeiner LaTeX-Code

Für Befehle, die in Latex ohne $ eingeleitet werden (z.B. \begin{eqnarray} ... \end{eqnarray}), muss dieser in der Form <<latex ('Latexbefehl')>> hinterlegt werden.

Erweiterte Präambel

Für Befehle, die weitere usepackages benötigen, bitte einen Befehl der Form <<latex ('\usepackage' % 'Latexbefehl')>> verwenden.

Falls eine Präambel als Seite im Wiki abgespeichert wurde, kann sie durch hinzufügen von #pragma latex_preamble 'Seitenname' am Seitenanfang mit eingebunden werden.

Spezielle Befehle im MatheWiki

$\barthel$ ergibt $\barthel$